A little flirt guide (for yourself)

Auch wenn mein Therapeut, der zugegebenermaßen einfach aus dem Alter für Online-Dating raus ist, mir jedes Mal sagt, dass das doch alles nicht so schwer sein kann, das mit dem Dating, weil man doch schnell weiß, ob die andere Person eine Beziehung oder Sex will, weiß ich, dass das heutzutage nicht so richtig leicht ist. Also erstens gibt es eine Menge zwischen verbindlicher monogamer Zweierbeziehung und „nur Sex“ und: It`s a jungle out there! Wirklich. Alles geht super schnell, Matches hier und da und auch alles schnell wieder vorbei. Ich persönlich finde es schwierig, da nicht verloren zu gehen. Deshalb mache ich mir regelmäßig Checklisten. Was will ich und wann gehe ich warum auf ein Date?! Da es ja doch einigen Menschen auch so geht, teile ich das ganze heute mal. Vielleicht hilft es ja, vielleicht nicht. Aber schauen wir 🙂

MAX
@maxhellskitchen

Tipp 1

Mache dir eine Liste mit allem, was du dir momentan wünschst oder brauchst. So weißt du, mit was du dich wohl fühlst und was deine Bedürfnisse sind.

z.B.:

-Offene Kommunikation

-Auf Bedürfnisse eingehen usw.

-Klarheit

-usw.

Manchmal merkt man schon nach ein bisschen schreiben, dass das nicht drin ist und kann es lassen. Klingt vielleicht etwas neoliberal so aufs erste Lesen, aber es tut gut, die eigenen Wünsche zu sehen und anzuerkennen. Sie sich zuzugestehen und sich auf nichts einzulassen, das man nicht möchte. Man lernt sich selbst kennen und nimmt die eigenen Wünsche ernst.

Mo Art Mo Problemz
@moartmoproblemz

Tipp 2

Lass deine Gefühle zu und nimm sie ernst. Klingt leicht, ist es aber nicht. Zumindest für mich nicht- für euch kann ich natürlich nicht sprechen. Oft denke ich Dinge, wie „Ich sollte, ich müsste…“. Manchmal ist jemand nett und toll, aber es fühlt sich nicht „richtig“ an und manchmal ist jemand spannend und es fühlt sich irgendwie krass an, aber eigentlich geht es einem nicht gut bei der ganzen Sache.

Deshalb:

Hinsetzen, abwarten, Gefühle zulassen, zuhören. Was sagt der Kopf, der Bauch, das Herz. Wenn es sicht nicht gut anfühlt, wenn man „es“ nicht will, ist es ok, „Nein“ zu sagen. Zeit lassen und auch hier die eigenen Wünsche checken. Man kann sich das ganze auch aufschreiben oder aufmalen. Vielleicht sagt mein Kopf ja, aber mein Bauchgefühl sagt eben, dass es nicht passt oder andersrum. Wir sollten darauf achten, dass es sich auf jeder Linie gut anfühlt und wir uns wohl fühlen und alles „ja“ zu der anderen Person sagt. Gibt es halt schon. Manchmal.

https://giphy.com/gifs/feels-feelings-G1U0evuMIE5La/links

Tipp 3

Kommuniziere offen, was du willst. Ich habe das lange nicht gemacht, weil ich dachte, meine Wünsche sind peinlich, ich bin nicht cool, alle wollen nur lockere coole Menschen ohne Unsicherheiten. Jetzt denke ich, außer in Schwachen momenten, dass meine Wünsche total ok sind und dass ich mir sie von niemandem, auch nicht von mir selbst absprechen lasse. Ich will unsicher sein dürfen, denn Beziehungen und Liebe und Sex und Dating machen einen eben unsicher manchmal. Und eigentlich fühlt es sich ganz empowernd und stark an, zu wissen, was man will und das sagen zu können. Zudem weiß man, ob die andere Person zu den eigenen Bedürfnissen passt und macht sich gegenseitig nichts vor oder mindert die Gefahr für emotionale Verletzungen. Merke ich, dass jemand genauso offen kommunizieren kann, toll. Merke ich, dass die andere Person meine Bedürfnisse ignoriert: Ciao.

P.S.: Natürlich sollte man auch auf die Bedürfnisse der anderen Person liebevoll eingehen. Bedürfnisse sind verschieden, wir sollten sie auch nicht gegeneinander ausspeielen – aber wenn sie unterschiedlich sind, kann es gut sein, das zu akzeptieren.

https://media.giphy.com/media/gKO2lrQT6i0dhGOMDh/giphy.gif

Tipp 4

„Nein“ sagen, wenn es sich nach „Nein“ anfühlt. Das klingt leicht, ist es aber oft nicht. Da es Situationen gibt, in denen Druck auf gebaut wird, da wir gelernt haben, zu harmonisieren und andere nicht zu verletzen. Aber wenn jemand einen auf ein Date fragt oder um einen Kuss bittet (Yay, Konsens- jemand fragt!) und es sich eben nicht gut anfühlt, es es ok, „Nein“ zu sagen.

Tipp 5

Wenn man sich unsicher ist, ob man jemanden treffen will, gerade beim Online Dating, empfehle ich vorher zu skypen oder zu telefonieren. Gerade mit Cis-Männern fühlt sich das für mich sehr viel sicherer an und ich weiß schon vor einem Treffen, ob ich mich wohl fühlen werde und ob wir uns etwas zu sagen haben.

Tipp 6

Nimm deine Wünsche, dich und deine Bedürfnisse ernst. Ok. Das hab ich schon bei Tipp 1 geschrieben, aber es ist halt wichtig. Kann man ruhig wiederholen. Es geht um dich und um das, was du dir wünschst und du muss für niemanden etwas erfüllen, das du gar nicht geben kannst oder willst. Dates, diverse Beziehungen und Sex sollten so sein, dass du dich gut genug, gewertschätzt und geliebt fühltst. Sie sollten respektvoll sein und deine Bedürfnisse sollten nicht übergangen werden. Wenn du darauf achtest, sollten schon mal einige blöde Erfahrungen weg fallen. Hoffe ich!

Tipp 6

Und damit zum letzten Tipp: Geduld!

Darin bin ich persönlich sehr sehr schlecht, aber ich übe. Manchmal dauert es, bis man die Menschen findet, die zu einem passen und die einem das Gefühl geben, genauso toll zu sein, wie man ist. Aber es gibt sich und es lohnt sich auf diese zu warten, anstatt sich mit Menschen rumzuschlagen, die einem das Gefühl geben, nicht gut genug zu sein.

Biste nämlich, gell!? ❤

_______________________________
Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann lass mir doch gern eine kleine Spende mit diesem tollen Paypal Button da unten da. So bleibe ich weiter unabhängig von Werbung und Paywalls. Ganz so, wie du magst und nur,wenn du kannst 🙂 Alternativ kannst du diesen Text auch teilen. Ich freue mich über jegliche Unterstützung.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s