Eine aktivistische Vorstellungsrunde

Solidarisch zu sein, heißt auch, andere Perspektiven zu sehen, zu zeigen, sich zurückzuhalten, Privilegien bewusst zu nutzen und zu teilen, Menschen einzuladen, Plattformen zu öffnen und von anderen zu lernen. Deshalb möchte ich gerne einige Aktivist*innen vorstellen, die aus unterschiedlichen Erfahrungenszusammenhängen heraus agieren, damit ihre Perpsektiven mehr gehört, gesehen und verstanden werden- damit ihr bitte alle folgt und lest und unterstützt 🙂

Danke an alle, dass ich Fotos etc. benutzen durfte 🙂

Emilene Wopana Mudimu

IMG_0017

Emilene Wopana Mudimu, 27, Sozialpädagogin, Aktivistin und Poetry /Spoken Word Künstlerin, eigentlich Kölnerin seit zweianhalb Jahren ansässig in Aachen. Seit 8 Jahren tätig in der rassismuskritischen Arbeit und leitet seit ca. 5 Jahren gemeinsam mit ihrem Ehemann Sebastian Walter den KingzCorner    e. V. in Aachen, ein Jugendzentrum mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik über das Medium Hip Hop. Bietet unter anderem Workshops/Vorträge zum Thema : Empowermentarbeit mit Schwarzen und of Color Menschen, rassismuskritische Trainings in open und safer spaces, Hip Hop-(Text-) Produktionsworkshop an. Ebenso arbeitet sie seit 5 Jahren zum Thema Black Hair Politics und Dekonstruktion von westlichen Schönheitsidealen.

Instagram: @black_is_excellence /

https://www.instagram.com/black_is_excellence/

@wopana.words / https://www.instagram.com/wopana.words/

Wir müssten mal reden

IMG_9979

3 fette/mehrgewichtige BIWoC, deren Ziel es ist, über Problematiken in unserer Gesellschaft aufzuklären, persönliche Erfahrungen im alltäglichen Leben mit Rassismus, Sexismus und co. zu teilen und einen safer space für BIPOC zu schaffen.https://wirmuesstenreden.blogspot.com/

Auf ihrem Blog und der dazugehörigen Instagram Seite gibt es eine Menge Storyhighlights und Beiträge, die gemeinsames Lernen ermöglichen. Themen sind Awareness, Being an Ally for BIPOC, White Saviourism, Fatactivism, Rassismus- und Kolonialkritik sowie vieles mehr.

Instagram: @wirmuesstenmalreden / https://www.instagram.com/wirmuesstenmalreden/

https://wirmuesstenreden.blogspot.com/

 

Olli / Transcender Blog

 

FullSizeRender-5

Ich heiße Olli, bin Anfang 20, Student und trans*. Nach meiner Geburt wurde mir als Geschlecht „weiblich“ zugewiesen – was sich als nicht zutreffend herausstellte. Inzwischen ist mein Geschlechtseintrag „männlich“ – was sich wesentlich zutreffender anfühlt. Allerdings bin ich selbst noch auf dem Weg, mich in meiner Geschlechtsidentität und -präsentation zu finden (…) Auf meinem Blog kannst du erfahren, wie ich die Welt wahrnehme. Ich gebe Einblicke in meine Gedanken, die ich zu alltäglichen Themen und zu aktuellen Debatten in den Medien habe. Außerdem möchte ich diesen Blog nutzen, um über das Thema Trans* aufzuklären – und zwar aus der Perspektive einer Person, die selbst trans* ist.https://www.transcender.blog

Olli schreibt in seinem Blog darüber, wie man in 10 Schritten zum trans* Ally werden kann, welche Fragen man warum (zum Beispiel weil es einen absolut nichts angeht) vermeiden sollte, über Männlichkeit, über Scham, Cis-Privilegien und viele andere Themen.

Instagram: @transcender_blog / https://www.instagram.com/transcender_blog/

https://www.transcender.blog/

 

Raul Krauthausen

Raul Krauthausen Porträt Farbe

Als Rollstuhlfahrer weiß ich, wie wichtig eine barrierefreie und inklusive Gesellschaft ist. Aus diesem Grund engagiere ich mich täglich für diese Themen und poste hier in meinem Blog regelmäßig dazu, gemeinsam mit weiteren Kolumnist*innen.https://raul.de/

Texte in einfacher Sprache, Inklusuion, Barrierefreiehit- das alles lässt sich auf Rauls Blog finden. Zudem unzöhlige Themen und Fragen, wie z.B.: Wie ist es mit dem Recht auf ein selbstbestimmtes, autonomes Leben, in welchem man auch eine Assistenz für die faule Zeit auf der Terasse oder beim Netflix schauen zugesprochen bekommt, wie kann ich als blinde Person Wahlgrafiken lesen und wie kann ich mit Behinderung studieren, wo wird auf mich geachtet? Inwiefern behindert eigentlich die Gesellschaft Menschen?

Zudem ist Raul bei vielen tollen Projekten engagiert und aktiv.

Instagram: @raulkrauthausen / https://www.instagram.com/raulkrauthausen/

 

Tupoka Ogette

FullSizeRender

Tupoka Ogette hat das tolle Buch „Exit Racism“ geschrieben und arbeitet unter diesem Titel in vielerlei hinsicht. Sie macht Workshops, Vorträge, Beratung und Trainings zum Thema Rassimus- und Machtkritik sowie gesellschaftlicher Vielfalt. Zudem kann man ihren Podcast (Tupodcast, Gespräche unter Schwestern) auf Spotify, Itunes und wohl überall sonst, wo es Podcasts gibt, hören. Macht das :)!

Instagram: @tupoca.o / https://www.instagram.com/tupoka.o/

https://www.tupokaogette.de/

https://www.tupokaogette.de/home/tupodcast/

 

Kyra Nastassja / Truediskriminierung

IMG_9984

Kyra egnagiert sich als @truediskriminierung gegen die sexistische, rassisitsche und diskriminierende Werbung von Truefruits. Darüber hinaus zeigt sie viele unterschiedliche Perpektiven und teilt Wissen zum Themen, wie Feminismus, Ableismus, diskriminiereder Sprache und vielem mehr. Zudem stellt verschiedene Aktivist*innen und deren Perspektive vor.

Wanna support? Here:

https://www.change.org/p/true-diskriminisierung-und-sonst-nichts-nehmt-true-fruits-aus-dem-sortiment

@truediskriminierung / https://www.instagram.com/truediskriminierung/

@kyra.nastassja / https://www.instagram.com/kyra.nastassja/

 

Body Mary / @body_mary

IMG_9977

Black Fat Femme of mixed Racehttps://www.instagram.com/body_mary/ / @body_mary

Mary schreibt auf ihrem Instagram Account zu Gewichtsdirkiminierung, Mode, Rassimus – und wie das alles zusammenhängt. Sie teilt Sories zum Thema Allyship, Fatpolitics, Schönheitsnormen und vielem mehr. Folgt ihr um zu lernen, zu verstehen und eine wichtige Perspektive kennenzulernen- und die von anderen Aktivist*innen, mit denen sie arbeitet und die ihr auf ihrem Account findet. Zum Beispiel:

Christelle / @nkweeny

FullSizeRender-4

Auch Christelle engagiert sich zu Themen, wie intersektionalem Feminismus, Mode, Gewichtsdiskriminierung, FatFabulousity, Schwarzem Aktivismus und Community Support. Sie unterstützt Jugendliche durch Workshops, schreibt sehr schöne Texte und Poetry, hält Vorträge und erzählt von ihrer Perspektive auf Instagram ❤

Annie Segarra

FullSizeRender-1

Annie Segarra, auch bekannt als Annie Elainey, ist eine amerikanische YouTuber*in, Künstlerin*in und Aktivistin für LGBTIQA*, BIPOC* und Barrierefreiheit/Access. Sie spricht über Themen, wie Gender, Krankheit und Behinderung, Inklusion, Intersektionalen Feminismus, Körper und vieles mehr.

https://www.youtube.com/channel/UCznS4Pk3VcTIfDUuWrQtdzQ

https://twitter.com/annieelainey?lang=de

@annieelainey / https://www.instagram.com/annieelainey/?hl=de

 

Nina Binias/ Ninia LaGrande

IMG_9985

„Ninia „LaGrande“ Binias (*1983) lebt und arbeitet in Hannover.

Ninia moderiert – vor der Kamera und auf Bühnen verschiedenste Formate, Diskussionen und Veranstaltungen mit den Schwerpunkten Inklusion, Feminismus, Politik und Mode. Außerdem produziert sie regelmäßig Podcasts, u.a. für audible.de („Die Kolumnisten“) und – gemeinsam mit der Schauspielerin und Sängerin Denise M’Baye „Die kleine schwarze Chaospraxis“. Sie schreibt Kolumnen und Texte für diverse Zeitungen, Magazine und Online-Portale – u.a. Redaktionsnetzwerk Deutschland, Missy Magazin, leidmedien.de, taz.“ https://ninialagrande.de/about

Folgen und unterstützen könnt ihr Nina hier:

https://ninialagrande.de

https://twitter.com/NiniaLaGrande?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

https://www.instagram.com/ninialagrande/?hl=de

 

@intersectional.solidarity

FullSizeRender-3

@intersectional.solidarity ist eine Kampagne, die sich für eine BIPOC* trans Fau mit Fluchterfahrung einsetzt und Spenden für eine Transistion sowie für die Unterstützung in ein sicheres Leben ermöglichen will.

„Am Ende des Tages sehen sie in ihr nur eine geflüchtete Trans Frau, die kein Recht auf Schutz, Sicherheit und Würde hat. Hilf uns, dieser Ungerechtigkeit entgegen zu wirken, indem du an dieser Spendenaktion teilnimmst! Ihre Operation wird ihr helfen, weniger unter alltäglicher Gewalt und Geschlechterdysphorie zu leiden, während sie ihr mehr Zugang zu Ressourcen, Arbeitsplätzen und Sichtbarkeit als Trans-Frau of Color erhält. Allein ist die Aufgabe unmöglich – eure Solidarität ist notwendig, um sie zu verwirklichen.

 

@mdytk.de

FullSizeRender-2

Medyatik.de ist ein Instagram Kanal, der es Mesnchen möglich macht, mit einem professionellen Team Videos, kleine Dokumantationen oder Talkrunden zu produzieren. Dabei geht es um Themen, wie Islam und Sexualität, Migrationsgeschichten, Gastarbeiter*inneschaft und Pflegearbeit sowie -notstand.

https://www.instagram.com/mdytk.de/?hl=de

https://www.youtube.com/channel/UC5B2OF2zuSQ30ksi-4o7f3Q

Auch ich war schon mal da und bin immer noch sehr glücklich, dass ich das durfte ❤

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s